Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Montag, 11. Dezember 2017

Rezension: Der Sturm naht (Iskari #1) von Kristen Ciccarelli

© und Quelle: Verlag
Selbst wenn die breite Masse etwas für gut befindet, muss das noch lange nicht für den Einzelnen gelten. »Der Sturm naht«, Auftakt der »Iskari«-Reihe von Kristen Ciccarelli, ist momentan in aller Munde – und vielleicht doch nicht so gut, wie alle sagen.

Asha ist die Iskari, Tochter des Königs und seine Drachenjägerin, die an Kozu, dem ersten Drachen, Rache schwor dafür, dass er ihre Heimat angriff und verwüstete. Damals wäre auch sie beinahe ums Leben gekommen, wäre nicht Jarek gewesen, der sie rettete. Als Dank dafür soll sie den grausamen Heeresführer nun heiraten, es sei denn, es gelingt ihr Kozu zu töten. Ganz unerwartet bekommt sie dabei die Hilfe des Sklaven Torwin.

Sonntag, 10. Dezember 2017

Rezension: Krähenglut (Die Goulard-Saga #1) von Anna Neunsiegel

©Autorin, Quelle: Amazon
Es war ein Wechselbad der Gefühle. Der Jugend Fantasy Roman »Krähenglut«, Teil 1 der Goulard-Saga von Anna Neunsiegel, hat seine guten Momente – aber auch so einige Stilblüten.

Das Mädchen Eonie ahnt nicht, dass sie bald in einen Strudel sonderbarer Ereignisse hineingezogen werden soll, als jenseits des Kanals noch unbeachtet von der Weltgemeinschaft ein Junge als Mutprobe ein Amulett stiehlt und damit bösen Kräften Tür und Tor öffnet. Nur kurz darauf ist die Rede von einem Krankheitssyndrom, das viele Menschen mit Erstickungserscheinungen niederringt. Aber Eonie weiß es besser, denn sie sieht, dass geisterhafte Erscheinungen den Menschen ihre Lebensenergie rauben. Und das lässt sie ins Visier verschiedener verborgener Organisationen geraten, die gegen das Übernatürliche ankämpfen.

Dienstag, 5. Dezember 2017

Gemeinsam lesen #57: Das Weihnachtsgeheimnis von Jostein Gaarder

http://www.schlunzenbuecher.de/
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion »Gemeinsam lesen«, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Das Weihnachtsgeheimnis von Jostein Gaarder auf der Seite 49.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Joachim war froh, dass der alte Kalender keine Schokolade und keine Plastikpüppchen enthielt.

Leseabend #DrachenLN


Hallo, ihr mutigen Drachenforscher,

wie ihr vielleicht wisst, organisieren Nenatie und ich eine Lesechallenge, bei der es ganz um Drachen gehen sollt. Wenn ihr noch teilnehmen wollt, könnt ihr euch gern hier anmelden. Da es bald losgeht, die wilde Welt der Drachen zu erforschen, wollen wir euch zur Einstimmung zu einem Leseabend einladen.

Wann?
Samstag, den 9.12.17 ab 19 Uhr bis open end (oder alle eingeschlafen sind)

Wo?
Auf Twitter unter dem Hashtag #DrachenLN

Wer kann teilnehmen?
Jeder, der Zugang zu Internet hat und damit das hier lesen kann. Eine Teilnahme an unserer Challenge ist keine Pflicht, ebenso nicht der Besitz eines Blogs und/oder Twitteraccounts.

Wie kann ich teilnehmen?
Ganz einfach: Indem du einfach deine Beiträge mit dem Hashtag teilst. Falls du das willst, kannst du natürlich auch einen kleinen Blogpost schreiben, wir verlinken ihn dann bei uns. Solltest du kein Twitter haben, kannst du natürlich trotzdem dort mitlesen und einen Blogpost schreiben, in dem du uns deine Eindrücke mitteilst.

Was wird gelesen?
Was du willst! Da wir den Leseabend im Rahmen unserer Challenge veranstalten, würden wir uns aber natürlich freuen, wenn du ein Buch für unsere Challenge liest.

Montag, 4. Dezember 2017

Rezension: Oathbringer (The Stormlight Archive #3) von Brandon Sanderson

Nun endlich ist es soweit! Oathbringer, Band drei des Stormlight Archive von Brandon Sanderson, ist erschienen, der Everstorm fegt über Roshar und die Voidbringer sind erwacht. Die Frage, die sich nun stellt, ist, ob der Roman auch die Erwartungen erfüllen kann.

Die Antwort darauf lautet in Kürze: Ja, das kann er. Zugegeben habe ich auch vor allem erwartet, dass ich wieder einen unglaublich packenden Roman bekomme, der vollgepackt ist mit wunderbaren Charakteren, die mich nun bereits durch drei dicke Wälzer begleitet haben, dass sie wie alte Freunde wirken. Und das wurde mir wieder gegeben.

Freitag, 1. Dezember 2017

Motto Challenge 2018

Auch im kommenden Jahr möchte ich wieder an der Motto Challenge von Weltenwanderer teilnehmen. Mit dem StuB Abbau hat das bei mir zwar nicht so wirklich geklappt *hüstel* aber es war allgemein doch recht spaßig, an der Challenge teilzunehmen. Dieses Mal gibt es keine Punkte, aber ich werde hier wie schon im letzten Jahr die Themen und meine dazu gelesenen Bücher listen. Wer wissen will, wie es bei mir letztes Jahr aussah, kann gern hier noch einmal einen Blick hinein werfen. In ein paar Tagen folgt auch die Challenge Übersichtsseite.

Hier geht es zur Facebook Gruppe.

Die Regeln:
  • Es gibt keine Pflicht für Rezensionen oder zeitgerechte Eintragungen, entscheidet selbst, wie viel ihr euch engagieren wollt.
  • Die Mottos kommen wie gewohnt immer Mitte des Vormonats für euch ersichtlich auf der Challengeseite, die ich am 16. Dezember hier auf dem Blog posten werde. 
  • Natürlich verlinke ich dort gerne diejenigen, die eine eigene Challengeseite erstellen möchten.
  • Auch nächstes Jahr gelten zu den Mottos KEINE Mangas, Comics oder Kochbücher
  • Wichtig ist mir bei der Challenge hauptsächlich: Spaß und der Austausch mit anderen!

...

Buchdrache's bookshelf: motto-challenge-2018


goodreads.com

Phantastik-Lese-Challenge

Es erscheint mir fast wie ein Wunder, dass ich es einmal geschafft habe, etwas vorauszuplanen. Aber ich habe es getan! Mal sehen, was meine Planung taugt.

Denn im Dezember läuft die Phantastik-Lese-Challenge, bei der ich beschlossen habe mitzumachen – und sie hoffentlich auch durchziehen kann, denn gerade um die Feiertage herum wird das etwas eng. Familie bespaßen, man kennt es ja. Die Aufgaben gibt es im nachfolgenden Bild, die Aufgaben beantworte ich hier auf meinem Blog sowie auf meinen Social-Media-Kanälen, je nachdem, welcher mir gerade am passendsten erscheint.



Ich warne vor: Es wird Tolkien-lastig. Surprise …

Donnerstag, 30. November 2017

Lesemonat November 2017

Diesen Monat war wieder der NaNoWriMo, das heißt National Novel Writing Month. Schreibe 50.000 Wörter in 30 Tagen, das sind 1667 pro Tag. Schaffbar, wenn auch ein bisschen stressig. Ich musste natürlich wie schon letztes Jahr übertreiben und wurde nach nur 6 Tagen fertig. Allerdings mit 26.584 Wörtern und einem fertigen Text, an dem ich seit etwas mehr als drei Jahren geschrieben hatte. Das ist ziemlich irre, zumal es relativ spontan in der Nacht auf den 6.11. geschah: 10.618 Wörter (mein persönlicher Rekord) und das kleine Wörtchen Ende. Komisches Gefühl ... Es war abzusehen, dass ich den NaNo insofern nicht voll mache, als dass ich den Text vorher beende, und genau das war auch mein Ziel. Von daher: gewonnen!


AuctrixMundi's NaNoWriMon

Die Neuigkeit des Monats war mit Sicherheit, dass Amazon die globalen Filmreche am Herr der Ringe Universum erworben hat. Das ist absolut nichts worüber ich mich freue. Überrascht? Eine der größten Entäuschungen waren für mich die Hobbit Filme, die nicht nur als Adaption sondern auch als Film an sich enorme Schwächen haben. Shadow of Mordor hatte da wenigstens noch ein geiles Gameplay und das Nemesis System ist der Hammer ... Im besten Fall erwarte ich ein zweites Shannara und immer noch eine Badfic. Es erscheint mir nicht mehr und nicht weniger als ein Auswalzen des Fandoms, aus dem auch noch der letzte Cent herausgepresst wird, indem es verballhornt und verschandelt wird. Also: Wer wird dieses Mal die Mary Sue?

Ein Schelm, wer Böses denken mag. Wenige Tage später wurde offiziell bekannt, dass Christopher Tolkien aus der Tolkien Estate austrat, anscheinend sogar schon im September. Es mag natürlich auch nur an seinem hohen Alter liegen, aber wirklich 100%ig kann ich daran einfach nicht glauben. Es war abzusehen, dass dieser Tag kommen würde, und ich hatte ihn immer gefürchtet. Was die Zukunft uns bringt, wird sich nun zeigen. Ich bibbere.

Nun, wieder zu positiveren Dingen. Diesen Monat erschien endlich DAS BUCH DES JAHRES: OATHBRINGER!!!! Ja, es war für mich seit dem Moment klar, als der Veröffentlichungstermin bekannt wurde, dass das für mich mein Jahreshighlight wird. Ich schreibe das hier übrigens gerade, als ich die ersten Seiten gelesen habe. Aber ein neuer Brandon Sanderson ist IMMER genial, und wenn es dann noch ein Buch aus dem Cosmere und dann noch aus dem Rosharan System ist! Ja, dann ist vorbei! Ich hatte das ganze Haus vor Freude zusammengeschrien, als die Post das Buch brachte.

Dienstag, 28. November 2017

Gemeninsam lesen #56: Oathbringer (The Stormlight Archive #3) von Brandon Sanderson

http://www.schlunzenbuecher.de/
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion »Gemeinsam lesen«, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Oathbringer (The Stormlight Archive #3) von Brandon Sanderson auf der Position 14.882 in meinem Kindle (was etwa 730 Seiten sind).

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Huh," Adolin said, sitting back. "You know, that would explain a lot."

Freitag, 24. November 2017

Rezension: Nimrod (Ardeen #3) von Sigrid Kraft

© Sigrid Kraft, Quelle: Amazon
Hinweis: Die Rezi erschien vor knapp zwei Jahren auf Amazon, ich habe sie nun für den Blog noch einmal etwas überarbeitet.

Noch immer bleibt die Ardeen-Reihe mit „Ardeen Band 3: Nimrod“ von Sigrid Kraft so schlecht wie seine Vorgänger.

Endlich findet Raiden mit Eryns Hilfe den Weg ins Nimrod. Und anstatt Antworten auf ihre vielen Fragen zu erhalten, verkompliziert sich alles nur noch mehr.
Das Nimrod stellt sich als großes Refugium für magische Wesen aller Art heraus. Vom blutdurstigen Monster bis hin zur ersten Spezies der Schöpfung findet man dort alles … nur keine wirklichen Verbündeten. Und doch wird Hilfe in Aussicht gestellt, als Austausch für den Schlüssel.
Dazu meldet sich eine geheimnisvolle Stimme in Eryns Kopf zu Wort, die die Suchenden zu den sechs Orten der Macht schickt … damit sich Eryns Schicksal endlich erfüllen kann.
Meinung des Forscherdrachens: Na wenn das mal keine Falle ist …
(Quelle: Amazon)